6 Tipps, wie die Babyparty für die werdende Mutter zum Erfolg wird

geschrieben von Jana
Mittwoch, Januar 15, 2020
Feier eine Babyparty, bei der es ganz ums Wohl der Mama geht

Eine Babyparty zu planen ist immer eine spannende Angelegenheit, besonders wenn du sie für deine beste Freundin (oder Verwandte oder Bekannte :) ) organisieren darfst. Aber Achtung: Für eine Schwangere sind manche Dinge viel schneller anstrengend! Worauf du achten solltest, damit die Bald-Mama einfach nur einen wunderschön entspannten Tag hat und sich so richtig verwöhnen lassen kann, haben wir dir in 6 übersichtlichen Tipps zusammengestellt.

1. Die Gästeliste

Es gibt viele allgemeine Ratgeber zur Babypartyorganisation, die nützliche Hinweise beinhalten. Sich schlau zu machen ist eine prima Idee! Trotzdem ist es wichtig, die richtigen Fragen zu stellen. Anstelle ein Ideal zu verfolgen und eine Babyparty wie aus dem Kataolog zu planen, solltest du dir in jedem Schritt überlegen, was der Bald-Mama gut tut und gefällt. Eine Baby Shower, bei der die besten Freundinnen und engsten Verwandten mit der Mom-to-be quatschen und schwärmen, ist nur dann die Optimalvorstellung, wenn sich deine Bald-Mama so etwas auch wünscht. Vielleicht hat sie lieber eine kleine Feier mit dem werdenden Vater an der Seite? Finde heraus, welcher Rahmen sich in deinem Fall am besten eignet und mache die Gästeliste davon abhängig.

2. Die Organisation

Natürlich willst du der Bald-Mama die Organisationsarbeit der Babyparty abnehmen - das ist auch super so! Dennoch haben Schwangere viele Bedürfnisse, an die man sonst gar nicht denkt. Diese müssen bei der Planung unbedingt besondere Beachtung finden, damit deine Bald-Mami sich richtig wohlfühlt. Achte darauf, dass es - egal, wo die Feier stattfindet - immer den angemessenen Komfort gibt. Ein ruhiger Ort zum Füße Hochlegen und stets etwas zu Essen und zu Trinken ist Pflicht.

Denke außerdem beim Termin daran, dass deine schwangere Freundin bestimmt viele Arzttermine etc. hat, die sie nicht immer flexibel machen. Vielleicht hat sie auch eine feste Mittagsschlafszeit, die wichtig für ihr Befinden ist. Sprich dich ruhig mit ihr ab oder - wenn es eine Überraschung sein soll - verbünde dich mit dem Bald-Papa.

Nimm der Bald-Mama zur Baby Shower die Organisation von Spielen, Deko und anderem ab(c) inspiredbymk

3. Die (Un-)Gelüste einer Bald-Mama

Zur Babyparty gibt es das Lieblingsessen der Bald-Mama, das hat ihr schließlich schon immer geschmeckt. Achtung! Wir kennen alle die Geschichten über Schwangerschaftsgelüste - das kann allerdings auch umgekehrt funktionieren. Viele Frauen können bestimmte Lebensmittel oder Gerichte plötzlich nicht mehr essen und manchmal nicht mal mehr riechen. Nimm Rücksicht auf die Gelüste und Abneigungen deiner Bald-Mam und informiere dich am besten zusätzlich zu generellen Ernährungsrichtlinien für Schwangere - gerade, wenn du herzhafte Speisen planst. Für den Sweet Table stellst du am besten eine Auswahl leckerer Köstlichkeiten zusammen. Dann hat deine Freundin die Freude am Essen, die du ihr wünschst. 

Beachte beim Babyparty-Sweet-Table die Gelüste der Bald-Mama © nataschaslife

4. Das Babyparty-Programm

Es gibt superschöne Spielideen für die Babyparty, die richtig Spaß machen. Achte aber auch beim Programm stets auf das Wohl der Bald-Mama. Gerade was Lautstärke und Aufregung angeht, sind viele schwangere Frauen sehr empfindlich. Auch, wenn deine Freundin sehr aktiv ist, kann sich immer mal Müdigkeit einstellen. Sei deshalb auch während der Babyparty umsichtig und hab ein Auge auf den Erschöpfungsgrad der Bald-Mama. Und, wie schon oben erwähnt, beachte ihre Ruhezeiten.

Zum Wohl der Bald-Mama dürfen Babyparty-Spiele ruhiger sein - wie etwa Advice Cards © inspiredbymk

5. Geschenkideen

Es ist schön, zu einer Babyparty auch etwas zu schenken, gerade weil es so viele tolle Geschenkideen gibt. Geh beim Aussuchen aber nicht nur danach, was du selbst süß findest, sondern informiere dich, was die Bald-Mama wirklich braucht. Wenn du weißt, was sie nicht schon längst von Verwandten und Bekannten bekommen hat, kannst du dich mit den anderen Mädels absprechen. So stellt ihr sicher, dass es keine Doppelgeschenke gibt und jeder weiß, worüber sich die Bald-Mami freut.

Übrigens: Eine tolle und rücksichtsvolle Babyparty ist selbst auch schon ein großartiges Geschenk.

Niedlich und nützlich: Geschenke für das bald kommende Baby (c) fashionblonde

6. Aufbauen und Aufräumen

Das Allerwichtigste zum Schluss: Wenn du eine Babyparty für deine Freundin organisierst, denk daran, sie nicht mit der Partyplanung allein zu lassen! Auch wenn sie ein Organisationstalent ist und am liebsten alles selbst machen würde - biete deine Hilfe an und halte es für sie möglichst stressfrei. Biete ihr zum Beispiel an, dich für sie um die Dekoration zu kümmern - denn eine gute Deko braucht es schon. Die Bald-Mama sollte nicht auf einem Stuhl stehen und Girlanden aufhängen. Übernimm das Aufbauen und Abräumen für sie und sie wird die glücklichste Bald-Mama auf Erden sein.

Annett überrascht ihre Freundin mit einer tollen Babyparty in Mint und Roségold © annett.moeller.amco

Achtsamkeit für werdende Mamas

Ein paar abschließende Tipps zu einer Babyparty, die das Wesentliche im Auge behält, haben wir HIER für dich gesammelt.

Und wenn du dich generell näher für das Thema Achtsamkeit für Bald-Mamas interessierst, findest du HIER Spitzentipps rund ums Gebiet Mamawerden und Babypartys. Frohes Stöbern! :)

Share this: