Pullerparty: Die spontane Willkommens-Feier für Baby, Mama & Papa

geschrieben von Jane
Dienstag, April 28, 2020
Die Pinkelparty darf einfach gehalten sein, gewinnt aber an ein bisschen Dekoration

Wusstest du, dass „Babypinkeln“ eine Feier beschreibt? Mehr noch, eine wunderschöne Tradition für Eltern und Familie, das neugeborene Baby in der Welt willkommen zu heißen? Wir verraten dir, was es mit der Pullerparty auf sich hat, warum die Idee als Alternative zur Babyparty gerade für Väter so schön ist und wie du sie umsetzen kannst.

Immer den Überblick behalten: Unser Inhaltsverzeichnis

  • Was ist eine Pullerparty?
  • Unterschiede zu Babyparty und Welcome Babyparty
  • Wie feiere ich eine Pinkelparty
  • Wer lädt zur Pullerparty ein und wie?
  • Wie dekoriere ich meine Pullerparty?
  • Spiele & Programm
  • Geschenk-Ideen
Häng zur Pullerparty Wäscheleinen mit Babykleidung als Girlanden und Luftballons auf

Was ist eine Pullerparty?

Eine Pullerparty, auch bekannt unter vielen weiteren Namen (unter anderem Babypinkeln oder Pinkelparty) ist eine Tradition, die Ankunft eines neugeborenen Kindes zu feiern. Hier kommen Freunde, Familie und nach alter Tradition sogar Nachbarn zu einem festlichen Umtrunk vorbei, der nach alter Volksweisheit dem Neugeborenen beim Wasserlassen helfen soll.

Der Brauch wird auf unterschiedliche Weise aufgeführt. Manchmal wird er als große Kneipentour verstanden, die der Vater mit seinen Engsten macht, während die Mama und das Neugeborene sich im Krankenhaus noch von der Geburt erholen.

Wir gehen hier auf die mindestens genauso beliebte, aus Norddeutschland stammende Version der Pullerparty ein, bei der Mama und Baby mit dabei sind!

Nach altem Brauch dürfen die Gäste Kind ansehen und auch einmal auf dem Arm halten – derjenige Gast, der vom Säugling angepinkelt wird, hat für den Rest seines Lebens Glück.

Die regionalen Unterschiede sind gravierend und natürlich musst du sie nicht alle beachten – wenn du eine für deine Region klassische Pullerparty ausrichten willst, informierst du dich am besten vorher über die typischen Gepflogenheiten. :)

Side Fact: Wusstest du, dass es auch viele wirklich witzig klingende Namen für die Pullerparty gibt? Zum Beispiel Kindsbier, Kindsbrunzen, Füßle baden oder Rumpelschnaps.

Bei der Pullerparty stößt auch der Papa mit an (c) bady qb on Unsplash

Warum eine Pinkelparty feiern: Der Unterschied zu Babyparty und Welcome Babyparty

Es ist schön, alte Traditionen wiederaufleben zu lassen! Und in bestimmten Fällen eignet sich ein Babypinkeln vielleicht besser für dich als eine Babyparty.

  • Zum Beispiel, wenn du den Papa miteinbeziehen möchtest. Obwohl es die Babyparty mit Männern durchaus gibt, fühlt sich der Papa oft besser vertreten, wenn das Kind bereits da und der Rahmen etwas lockerer ist.
  • Und auch die Mama hatte Zeit, sich von der Niederkunft zu erholen. Eine Schwangerschaft kann sehr anstrengend sein oder es kann auch etwas anderes dazwischen kommen, das eine Babyparty vor der Geburt eher zu einer Belastung machen würde. Da ist es doch wundervoll, dass es die Möglichkeit gibt, später ganz ruhig mit der Familie anzustoßen.

Auch der Unterschied zur Welcome Babyparty ist nicht zu unterschätzen. Während jene nämlich eher stattfindet, wenn sich die kleine Familie bereits eingewöhnt hat, findet die Pullerparty zeitnah nach der Geburt statt.

  • Die Pullerparty kann spontan und ohne Aufwand stattfinden. Freunde kommen mit einem Kasten Bier „auf einen Sprung“ zum Anstoßen vorbei.
  • Die Mama muss dafür nicht einmal das Wochenbett verlassen.
Für die Pullerparty ist eine legere Deko genau das Richtige (c) talumtales

Wie feiere ich eine Pinkelparty?

Eine Pinkelparty stellst du dir am besten vor als fröhliches Zusammensein mit Sprituosen und/oder alkoholfreien Getränken und selbstgemachtem Essen, gern im Jeder-bringt-was-mit-Format. Gefeiert wird in der Regel zu Hause, manchmal auch in einer Gaststätte. Der Rahmen sollte entsprechend angepasst sein, je nachdem, wie lange die Mama sich von der Geburt erholen konnte. Es geht darum, vorbeizukommen und auf das neue Familienglück anzustoßen – mehr braucht es gar nicht!

Wer lädt zur Pullerparty ein und wie?

Die Einladung übernimmt in der Regel der Vater bzw. die Eltern. Eingeladen wurde früher durch ein im Fenster ausgehängtes Laken oder eine im Garten aufgestellte Storch-Figur. Heutzutage kannst du zusätzlich sicher gehen, dass deine Lieben wirklich etwas von der Pullerparty mitbekommen, indem du ihnen eine schöne Einladung schickst.

Aber auch die Freunde und Verwandten können natürlich den Papa (oder die Familie) überraschen. Manchmal stoßen sogar die Großeltern mit ihren Freunden an - so ein Enkel darf schließlich gefeiert werden.

Von uns für dich: Eine süße Pullerperty-Einladung zum Gratis-Download findest du hier

Wie dekoriere ich meine Pullerparty?

Beim Dekorieren der Pullerparty wirst du bestimmt Spaß haben – kein Wunder, bei dem witzigen Thema! Generell gilt: Größtenteils funktioniert klassische Babyparty-Deko auch für die Pinkelparty. Es gibt aber einige Motive, die sich besonders gut eignen:

Du musst dich dekotechnisch gar nicht so reinhängen, denn wie gesagt hat die Pullerparty einen spontanen Charakter. Was es für die Tradition braucht ist eine Storchfigur im Garten oder eine Leine mit Babybodys als „Girlande“.

Das verschönerst du dann mit ein paar Einzel-Elementen:

Wichtig ist: Halte deine Pullerparty so zwanglos wie möglich. So kurz nach der Geburt sollten die frischgebackenen Eltern keinen Aufräumaufwand haben und der Trubel bei ihnen zuhause (der auch entstehen würde wenn sich fleißige Abspülhelfer bereiterklären) allgemein in Grenzen gehalten werden.

Der Storch ist DAS Deko-Motiv für die Pullerparty

Spiele & Programm zur Pullerparty

Eigentlich ist die Pinkelparty ein unkompliziertes Treffen ohne große Programmpunkte. Kleine, lustige Spiele sorgen aber natürlich trotzdem für Spaß und Unterhaltung:

  • Bedienen kann man sich dabei aus dem Fundus klassischer Babyparty-Spiele, z.B. ist die Version von Stadt-Land-Fluss mit Baby-Begriffen ein lustiger Zeitvertreib, bei dem auch eine frisch gewordene Mama mitmachen kann.
  • Aber auch beliebte Gesellschaftsspiele (z.B. Activity, Outburst, etc.) lassen sich mit Aufgaben und Begriffen rund ums Thema Baby und Elternsein toll abwandeln und sind dann besonders gut geeignet für größere Gruppen.
  • Auch Spielekarten sind einfache und bequeme Lösung.
  • Besonders beliebt Spiele rund ums Thema Trinken (zB Babyflasche-Wetttrinken) und Windeln (Wettwickeln, Windelinhalt raten, etc.)

Süße Geschenk-Ideen für die Pullerparty

Eine Kleinigkeit zu schenken ist auch auf der Pinkelparty schön. Es gibt verschiedene schöne Ansätze für ein gutes Pullerparty-Geschenk:

  • Der Klassiker zum Thema: Windeltorten
  • Individuelles und Hübsches, z.B. den Namenszug des Babys als Deko-Buchstaben für die Zimmertür oder auf einem Cake-Topper
  • Schöne und praktische Geschenke zur Geburt (Fläschchen, Babykleidung, erste Söckchen, Schnuller & Schnullerketten, Babycremes, Badezusatz & Co.)
  • Wenn die Familie bereits gut ausgestattet ist: Gutscheine, z.B. Achtsames für die Mama oder ein Gutschein zum Babysitten
  • Witzige kleine Geschenke: Schnaps für den Papa oder natürlich Bier & Verpflegung für die Pullerparty.
Windeltorten oder Individuelles sind schöne Geschenke zur Pullerparty

Das Wichtigste im Überblick

Und, bist du bereits ein Pullerparty-Experte? ;) Hier noch einmal die wichtigsten Fakten in der Schnellübersicht für dich:

  • Bei der Pullerparty kommen Freunde, Familie und nach alter Tradition sogar Nachbarn kurz nach der Geburt vorbei, um die Geburt eines Babys zu feiern
  • Die Pullerparty darf spontan und unaufwändig sein. Freunde kommen „auf einen Sprung“ zum Anstoßen vorbei, z.B. mit einem Kasten Bier
  • Der Rahmen der Feier sollte entsprechend angepasst sein, je nachdem, wie lange die Mama Zeit hatte, sich von der Geburt zu erholen
  • In der Regel lädt der Vater bzw. die Eltern zur Pullerparty ein
  • Die Deko darf einfach gehalten sein & Pappgeschirr ist ausreichend
  • Klassische Deko-Motive sind z.B. der Storch und Babybodys
  • Als Programm eignen sich die meisten klassischen Babyparty-Spiele
  • Süße Geschenkideen sind Windeltorten, Geschenke für die Geburt oder Witziges & Schnaps

Unser Geschenk: Hol dir unsere süße Geburtskarte als Gratis-Download! 

Share this: