Inspirationen, Tipps und Ideen für deine perfekte Baby Party

BBP-Taufplanungswoche - Freitag: Taufe-Checkliste

Besorgungen, Geschenke und unsere Taufe-Checkliste

Rechtzeitig die Deko für die Tauffeier bestellen - und dann mit Liebe dekorieren

Neben der Planung der eigentlichen Taufzeremonie und der Organisation der Party gibt es einige Dinge, die es für den großen Tag zu besorgen gilt. Das sind vor allem: 

* die Taufkerze 

sie kann entweder bei der Kirche erworben, in entsprechenden Online-Shops und Läden erstanden oder natürlich auch selbst gestaltet werden. Bastelzubehör findet ihr dafür bei uns im Shop. 

* das Taufkleid 

* der Blumenschmuck 

* Taufgeschenk & Geschenkeliste für die Gäste - schaut doch mal im Shop, auch da haben wir einige Geschenke für die Taufe

* Party-Deko

* Catering 

* Rahmenprogramm für das Fest (hierzu später mehr im Blog): z.B. Gästebuch

* Übernachtungen

* und weiteres Rahmenprogramm für Familienbesuche

Für Gäste, die von weiter weg anreisen, solltet ihr euch frühzeitig um entsprechende Hotelbuchungen oder private Übernachtungsmöglichkeiten kümmern. Setzt sich eure Taufgemeinschaft aus recht vielen Fernreisenden zusammen, liegt es zudem nahe, den Familienbesuch noch etwas zu verlängern. In diesem Fall ist es natürlich schön, wenn ihr schon ein tolles Programm für die gemeinsame Zeit parat habt - etwa den Brunch im Lieblingscafé, einen Ausflug, Erlebnisspaziergang oder ähnliches. 

Wie ihr seht, gibt es so einiges, woran man bei der Planung einer Taufe denken muss. Viel Input! Bei wem jetzt schon wieder die Hälfte der Punkte vergessen ist - keine Angst! Wir haben euch die wichtigsten Schritte der Tauf- und Partyplanung nochmal in einer kompakten Taufe-Checkliste zusammengefasst, die ihr hier kostenlos downloaden, ausdrucken und ausfüllen könnt:

Taufplanung leicht gemacht - hier geht`s zur umfangreichen Checkliste zum Abhaken und Notizen machen! Kostenlos downloaden

» 0 Kommentare

BBP-Taufplanungswoche - Donnerstag: Jetzt wird`s offiziell

Gestaltung der Taufeinladungen und des Taufheftes

Einen ganz besonders persönlichen Schliff erhält das Tauffest eures Kindes durch die Gestaltung oder Auswahl besonderer Einladungskarten und durch ein liebevoll befülltes und gestaltetes Taufheft. Letzteres dient als eine Art Programmübersicht während der Taufzeremonie. Damit sich eure Gäste aktiv beteiligen können und eine schöne entspannte Stimmung aufkommt, finden sich darin meist:

* die Liedtexte zum Mitsingen

* der Taufspruch

* die gewählten Fürbitten zum Mitlesen

Schön verpackt mit Bildern des Täuflings, netten Zeilen, einer Geschichte oder anderen individuellen Elementen kann das Programm aber auch als tolles Andenken-Heftchen und Gastgeschenk dienen. 

Süße Eulen laden zur Taufe mit dieser Einladungskarte

Fotocredit Bild Mitte: © Carletto Photography: www.carletto.at

Bei den Einladungen ist es natürlich wichtig, diese frühzeitig loszuschicken, damit sich eure Lieben auf den Termin einstellen und andere Verpflichtungen gegebenenfalls noch absagen oder verschieben können. Hübsch gestaltet und vielleicht sogar self made sind Einladungen eine traumhaft-schöne Erinnerung an diesen speziellen Tag. Darüber hinaus eignen sie sich hervorragend, um nicht nur den Termin und Ort des Geschehens bekanntzugeben, sondern mit einigen persönlichen Zeilen und dem Mitsenden entsprechender Beilagen wie Fürbitten, Texten oder Liedzeilen auch, um die Übernahme kleinerer oder größerer Rollen während des Gottesdienstes zu bitten.

» 0 Kommentare

BBP-Taufplanungswoche - Mittwoch: Gut besprochen ist halb geplant

Taufgespräch und Planung der Taufzeremonie

Spätestens, wenn ihr die ersten Ideen für die Taufe eures Kindes gesammelt habt, geht es darum, sich ganz konkret mit der Taufzeremonie zu befassen und das Drum-Herum sorgsam zu planen bzw. die notwendigen To-Dos abzuarbeiten.

Zwar gibt es bei der Taufzeremonie eine ganze Reihe fester Abläufe. Neben dem Taufspruch lässt sich aber über die Textauswahl schöner Passagen für die Lesungen, die Fürbitten und die Musik- bzw. Liederwahl für die Zeremonie sehr persönlich gestalten.

Auch den Ablauf der Taufzeremonie gilt es gut zu planen und zu besprechen

Fotocredits: © Carletto Photography: www.carletto.at, istockphoto.com/cruphoto

Ein gutes und ausführliches Taufgespräch dient deshalb nicht nur dazu, das eigene Wissen über die Bedeutung des Festes aufzufrischen, sondern gibt auch Orientierung, an was alles gedacht werden muss, klärt wesentliche Fragen rund um den Ablauf der Zeremonie und bietet einem die Gelegenheit, viele Aspekte des Festes aktiv mitzugestalten. 

Einige Fragen, die ihr euch stellen solltet, drehen sich um: 

* die Bedeutung der Taufe

* den Ablauf des Gottesdienstes und wichtige Einsätze, wie z.B. Tauffrage an die Eltern und Paten

* die Mitwirkungsmöglichkeiten der Taufpaten und anderer Gäste

* den Erwerb oder alternativ die Selbstgestaltung/-besorgung freier Gestaltungselemente wie der Taufkerze, des Blumenschmucks, etc.

* die Zweckbestimmung der Kollekte

* die Möglichkeit des Fotografierens und Filmens in der Kirche, z.B. am Taufbecken

» 0 Kommentare

BBP-Taufplanungswoche - Dienstag: Erste Planungsschritte

Ideensammlung, Vorbereitung und Terminvereinbarung für die Taufe

Steht der Termin für die Taufe eures Kindes fest und habt ihr den oder die richtigen Taufpaten gefunden, macht es Sinn, sich schon frühzeitig mit dem Fest nach dem Fest - sprich der Partyplanung - auseinandersetzen und zumindest erste Ideen für ein hübsches Party-Motto zu sammeln (siehe Tauf-Tipp 2). Auch kann es nicht schaden, sich für die Organisation schon einmal mit kleinen nützlichen Helfern zu rüsten, die einem das Partyplaner-Leben ein bisschen erleichtern (siehe Tauf-Tipp 3). 

Für die Dekoration der Party nach der Taufe gibt es wunderschöne Motive

Noch ist die Partyplanung schön entspannt und es macht Spaß, sich einfach mal inspirieren zu lassen... Die Zeit sollte man nutzen, um sich Ideen und Anregungen zu holen. Vor allem für

* Dekoration & Sweet Table Gestaltung
* Foto-Ideen
* Geschenke
* Taufsprüche, Verse und Geschichten
* DIY-Ideen für Einladungen, das Taufheft

Inspirationen findet ihr immer wieder mal hier im Blog, natürlich im Shop und unter dem #BBPTaufe auf unserer Facebook-Seite.

Vergesst außerdem nicht, rechtzeitig einen Termin für das Taufgespräch zu machen, euch mit den Taufpaten zusammenzusetzen um euch Planungsarbeit abnehmen zu lassen und auch schon eine geeignete Partylocation zu recherchieren und gegebenenfalls zu reservieren, sowie euch alle wichtigen Infos für den organisatorischen Ablauf zu notieren (genaue Anschrift der Kirche, der Festlocation, etc.) 

"Alle eure Dinge lasst in der Liebe geschehen!” ;)

» 0 Kommentare

Die BBP-Taufplanungswoche - Tauf-Tipp 4: Nie ohne Liste

Damit der offizielle Eintritt eures Kindes in die Kirchengemeinde für alle zu einem unvergleichlichen Erlebnis wird und alle den Tag stressfrei und ohne Missgeschicke genießen können, ist eine frühzeitige Vorbereitung unerlässlich! Denn es gibt wirklich vieles zu bedenken, das nicht erst auf den letzten Drücker organisiert oder besorgt werden sollte.

Deshalb begleiten wir euch diese Woche jeden Tag mit einem wichtigen Punkt auf der To Do-Liste durch die Taufplanung und erinnern an das, was es zu tun gibt :) Das ganze natürlich im Zeitraffer - eine Woche ist ja nun wahrlich zu wenig Taufplanungszeit. 

Die Zusammenfassung gibt's am Freitag in Form einer umfangreichen Checkliste zum Downloaden und Abhaken! 

Ein großer Tag im Leben des Kindes wie die Taufe will gut organisiert sein
Fotocredits: © Carletto Photography: www.carletto.at

Montag:  Das Wichtigste immer zuerst

Auswahl der Taufpaten und die Anmeldung der Taufe

Eine frühzeitige Anmeldung der Taufe bei der Gemeinde ist besonders wichtig, um sicherzustellen, dass der erwählte Wunschtermin in der Kirche überhaupt verfügbar ist, der Priester oder Pastor der Wahl noch keine anderen Pläne hat und vielleicht nicht unbedingt knapp vor oder nach dem Termin eine andere Taufe oder Festlichkeit stattfindet, die für Zeitdruck und Hektik sorgen könnte, wenn es zu kleineren Verzögerungen kommt. Für die Anmeldung sollte man dann auch die entsprechenden Unterlagen zusammensuchen und zur Hand haben: 

* falls vorhanden sind das zum einen das Familienstammbuch bzw. die Taufscheine und der Trauschein der Eltern 

* zum anderen manchmal auch ein Patenschein - sprich die Bestätigung der Kirchenzugehörigkeit des oder der Taufpaten 

* in jedem Fall aber benötigt man die Geburtsurkunde des Kindes und die Ausweise (z.B. Personalausweis) der Eltern

» 0 Kommentare

Das große Mama Handbuch - Tolle Buchverlosung

Für alle Leseratten unter euch, für Bald-Mamas, die noch auf der Suche nach der richtigen Lektüre sind, oder alle, die ein tolles Geschenk für die Freundin zur Baby Party suchen haben wir heute eine besondere Verlosung! 

Zu gewinnen gibt es zwei Exemplare von "Das große Mama Handbuch!"

Gewinnspiel "Das große Mama Handbuch"

Ein Schwangerschafts- und Babybuch, das hübsch gestaltet, modern und persönlich daherkommt, auch ideal als Geschenk für die Schwangere geeignet ist - wer hat Lust, eins von zwei Exemplaren zu gewinnen? 

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, hinterlasst einfach einen kurzen Kommentar - gerne mit dem #BBPreise - unter diesem Beitrag oder unter dem entsprechenden Post auf unserer Facebook-Seite und verratet uns darin, wem ihr dieses Buch gern schenken würdet :) 

Die zwei glücklichen Gewinner werden am 31. August 2015 ausgelost und hier im Beitrag sowie auf Facebook veröffentlicht. Bitte beachtet die Gewinnspielregeln. Wir wünschen euch ganz viel Glück!

* Gewinnspielregeln * Die Teilnahme an unseren Gewinnspielen ist kostenlos. Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 18 Jahre. Der Versand der Gewinne erfolgt ausschließlich innerhalb Deutschlands. Der Teilnehmer gestattet uns, seinen Namen öffentlich zu nennen, wenn er gewonnen hat. Durch diese Veröffentlichung des Namens brauchen wir den Gewinner nicht mehr persönlich zu benachrichtigen. Der genannte Gewinner muss uns innerhalb von 14 Tagen über unsere Mail-Adresse  kontaktieren und uns seine Lieferanschrift für die Zusendung des Gewinns mitteilen. Nach 14 Tagen verfällt der Gewinnanspruch, wenn sich der Gewinner nicht gemeldet hat. Die Teilnahme ist nur bei Personen gültig, die die Gewinnspielbedingungen (z.B. Kommentar hinterlassen) vollständig erfüllt haben. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 Susanne Krauss

Das große Mama-Handbuch. Alles über Schwangerschaft, Geburt und die ersten 10 Monate mit Baby. © Kösel Verlag, Foto: Susanne Krauss

Das große Mama Handbuch

Als Bald-Mama steht frau vor einer völlig neuen Situation: Überwältigt von dem Glücksgefühl, schwanger zu sein, tauchen auch ganz schnell die ersten Fragen rund um Babybauch, Baby und Mama-Sein auf. Was passiert da eigentlich im „Mama-Body“, wie entwickelt sich der Krümel, was können Mama und Papa tun, um es ihm so angenehm wie möglich zu machen, groß und stark zu werden? Welche Untersuchungen stehen an, um welche Formalitäten muss sich gekümmert werden? Und nicht zu vergessen: Was kann Mama selbst tun, um es sich in diesen besonderen Umständen gut gehen zu lassen?

Bei diesen vielen, spannenden und nicht enden wollenden Gedanken und Fragen muss eindeutig Hilfe her - kompakt und auf die „Queen Mama“ ausgerichtet: Das große Mama Handbuch setzt genau dort an. Das Buch rund um Schwangerschaft und die ersten 10 Monate mit Baby ist nicht nur wunderschön illustriert... Der Clou in diesem Handbuch sind zwei schwangere Freundinnen, die der Verlag während ihrer parallel verlaufenden Schwangerschaften begleiten durfte. So entstanden nicht nur schöne Fotos mit Wiedererkennungseffekt, es gibt auch Auszüge aus dem privaten E-Mail-Kontakt der beiden, was dem Buch sehr viel Authentizität verleiht. Überhaupt ist dieser Ratgeber sehr persönlich geschrieben, wäre nicht das Siezen, dann könnte man denken, einen privaten Blog zu lesen. Dank der vielen Bilder und aufgelockerten Gestaltung liest sich das Buch ganz einfach wie ein (langer) Brief einer Freundin mit viel Hintergrundwissen!

Das große Mama-Handbuch. Alles über Schwangerschaft, Geburt und die ersten 10 Monate mit Baby. © Kösel Verlag, Fotos: Susanne Krauss

» 0 Kommentare

Das Fest der Taufe - Tipp 3: Ideensammlung & kleine Helferlein

Tauf-Tipp 3: Ideensammlung & kleine Helferlein

Eines nach dem anderen und trotzdem verbunden. Sicher ist es so, dass die Location für die Tauffeier feststehen sollte, bevor es an die Besorgung der Dekoration oder etwa schon des Blumenschmucks geht, um zu wissen welche Möglichkeiten die Räumlichkeiten überhaupt bieten. Das hält Sie aber nicht davon ab, sich schon einmal eine Art Wunschliste und eine Ideensammlung zurechtzulegen. Gehen Sie immer wenn Ihnen gerade danach ist auf Inspirationsfang und notieren Sie sich alles, was Ihnen dabei in den Sinn kommt oder sammeln Sie Bildimpressionen und vielleicht auch schon entsprechende Links, wo das gewünschte Stück zu bekommen ist.

Hilfreich können hier beispielsweise einfache Lesezeichen-Listen oder aber Facebook-„Likes“, „Pinnwände“ & Co. sein, um keine Ideen zu verlieren und auch unterwegs festhalten zu können. Denn nicht immer steht ein Notizbuch oder gar ein entsprechendes PC-Tool zur Verfügung. Wer aber Spaß daran hat, kann sich natürlich auch intensiv an einer Collage/einem Moodboard versuchen...

Hilfreich bei der Ideensammlung und vor allem später bei der Party-Planung sind mittlerweile auch eine ganze Reihe an Apps – eine Auswahl solcher sinnvollen kleinen Helferlein, haben wir für euch zusammengesucht und in einer PDF zum Download verpackt. Speziell für das Taufthema haben wir auch noch schöne Spezial-Apps aufgetan. 

Die Liste der nützlichen Planer-Apps, mit Tauf-Spezial-Ergänzung und vor allem den Links zu allen Empfehlungen findet ihr hier zum Download! 

 

1. Partyplaner & Checklisten: 

Partyplaner- und Checklisten-Apps sollten auf keinem Mobilgerät fehlen. Von Aufgabenlisten für diverse Anlässe, über die einfache Gästelisten-Erstellung und -Verwaltung bis hin zum Anlegen von umfangreichen ToDo- und Checklisten mit Erinnerungsfunktion hat man damit alles zur Hand, was es braucht um bei der Organisation wirklich nichts zu übersehen. Äußerst hilfreich ist auch Pinterest! Ideensammlungen rund um das Party-Motto werden mit der entsprechenden Pinnwand ganz einfach.

2. Unterhaltung & Erinnerungen

Was wäre eine Feier ohne Unterhaltungsprogramm? Vor allem die schwierige Frage der musikalischen Unterhaltung helfen entsprechende Apps zu erleichtern. Mit Apps wie YouTube & Co. lassen sich tolle Playlists anlegen, die dann ganz einfach vom Handy aus mit Hilfe eines Bluetooth-Lautsprechers zum Erklingen gebracht werden können. Eine besonders schöne Idee, die bereits während der Vorbereitungen und vor allem nach dem Fest für Begeisterung bei den Gästen sorgt, ist ein Tauf- oder Festtagebuch, das sich mit Apps wie Tagebuch PRO von it-sbs.de ganz einfach auf dem Handy erstellen und mit jedermann teilen lässt. Nicht zu vergessen die Sammlung aller Tauferinnerungen via Instagramm-Hashtag! 

3. Auf alles eingestellt

ist man mit Wetter-Apps und nützlichen Helferlein z.B. für den Taxi-Ruf oder die Pollenflug-Vorhersage. Was so banal klingt kann am Tag der Party ziemliche Probleme bereiten, wenn man nicht auf alles vorbereitet ist. So wird es immer Gäste geben, die nicht mehr mit dem eigenen Auto die Heimreise antreten sollten - als guter Gastgeber hat man dann idealer Weise schnell ein Taxi gerufen. Und jeder hat es schon einmal erlebt, wie Feste ins Wasser fallen. Einen Notfallplan für Regenwetter zu haben ist da zwar schon einmal Voraussetzung Nr. 1, aber auch die regelmäßige Abstimmung mit Petrus ist wichtig, um zu wissen, ob - und wenn ja wann - darauf umgeschwenkt werden muss.

4. Einkaufshilfen 

Häufig das Anstrengenste an der ganzen Partyvorbereitung sind die Frage der Verköstigung und der Einkauf. Beides wird mit Apps ein Kinderspiel: Von der Suche nach den besten Rezepten, über praktische mobile Einkaufslisten - die sich sogar von mehreren Einkäufern verwalten lassen - bis hin zur Online-Bestellung und Lieferung der Lebensmittel bis zur Festlocation, ist mit den kleinen Helferlein gesorgt. 

5. Terminplanung & Einladen

Wer sicherstellen will, dass auch wirklich alle Lieben zum Fest erscheinen können, sollte sich mit den Gästen abstimmen. Möglich wird das super unkompliziert und ganz ohne ewiges Hin und Her von Nachrichten z.B. über Doodle. Eine Alternative ist es, noch vor dem Versand der richtigen Print-Einladungen zeitig virtuelle Vor-Einladungen zu verschicken. Apps wie Paperless Post haben den Vorteil, dass sich dazu eine Gästeliste anlegen lässt, mit der man die Zu- und Absagen verfolgen kann. So hat man schon im Voraus einen Überblick mit wem man rechnen kann und verschickt nicht unzählige Einladungen umsonst. Hierbei nicht zu vergessen ist Facebook! Veranstaltung anlegen - Freunde & Verwandte einladen und sehen wer zum gesetzten Datum überhaupt kann und möchte...

6. Schenken & Beschenkt werden 

Kaum etwas lässt sich so schön einfach erledigen, wie eine Wunschliste - zumindest mit den Apps zu den diversen Lieblings-Online-Shops aus denen man sich die Gaben erhofft. Fast jeder Dienst bietet hierfür inzwischen Merklisten und Wunschzettel, die sich bequem verschicken und mit anderen teilen lassen. Aber auch die Suche nach kleinen besonderen Gastgeschenken, oder einem Geschenk für den Täufling wird so ganz einfach mobil möglich. Eine tolle neue Idee und wirklich praktisch ist Leechti. Die App ermöglicht es einen Sammelpool für Gruppengeschenke anzulegen, in den alle die mitmachen möchten ganz bequem einzahlen können. Der gesammelte Pot kann dann in ein Geschenk verwandelt, direkt verschenkt oder auf ein Konto überwiesen werden!

7. Speziell zur Taufe

Eine tolle Hilfe für die Suche nach dem richtigen Taufspruch oder schönen Bibelversen für die Einladungen, das Taufheft und mehr ist die App Bibelsprüche - Mein Hirte: Leitsprüche für Hochzeit, Kommunion, Konfirmation und TaufeEs bieten sich aber auch besonders kinderfreundliche Apps an, mit denen man dem Täufling von Beginn an die Religion nahe bringen kann - wie eine hübsch aufbereitete App für das tägliche Gebet. 

» 0 Kommentare

Das Fest der Taufe - Tipp 2: Motto-Liebe

Tauf-Tipp 2: Motto-Liebe

Ein Motto sorgt für den roten Faden! Mal hat man schon eine ganz bestimmte Vorstellung, manchmal fehlt einem noch die richtige Idee. Bei einer Taufe gilt wie bei jedem Fest: tut man sich mit Details schwer, hilft es sich an einen groben Themenrahmen zu halten. Beispielsweise ist es häufig schon ein Problem aus den tausenden von Möglichkeiten einen schönen Taufspruch zu erwählen. Habe ich mich aber einmal für das Thema „Engel brauchen Flügel“ entschieden, kann ich ganz gezielt nach passenden Zeilen suchen und mir damit die Auswahl erleichtern. Natürlich gibt es wunderschöne traditionelle Deko-Serien, klassische Dekore und Verse für eine Tauffeier bei der christliche Motive wie Kreuze, Tauben, Reben, Fische oder Kelche im Mittelpunkt stehen. 

Impressionen, wie ein roter Faden aber auch abseits dieser Kernmotive umgesetzt werden kann gibt es hier: 

 

1. Taufkirchtag im Vintage-Alpen-Look: 

Mit Brezen, Lebkuchenherzen und einem echten Maibaum haben LOVELYEVENTS eine Tauffeier im Stil eines Kirchtages gezaubert. Hier zieht sich das Motto traumhaft schön von der Dekoration, über die DIY-Einladungskarten bis hin zum schicken Taufaltar im Grünen und einem leckeren Buffet mit defitigen Schmankerln. Mit blau-weißer Deko und tollen Vintage-Details lässt sich die Gestaltung der Festlocation ganz einfach ergänzen. Und für das Programm bietet das Motto ebenfalls einen super Rahmen: alpine Tauftraditionen gibt es viele und es lassen sich auch schöne Taufsprüche und Glückwünsche auf Bayrisch finden.

Die Kleidungsfrage ist mit Dirndl und Lederhose oder etwas schlichter im Trachtenkostüm ebenso schnell geklärt und auch für das Taufkind gibt es zuckersüße Taufausstattungen - ja sogar Taufdirndl und -lederhosen (Gesehen z.B. auf DaWanda). Geschenkideen vom Brotzeitbretl bis hin zum Body gibt`s für alle deren Herz bayrisch schlägt zum Beispiel auf meinherzschlag.de

Im Vergleich zu anderen Taufdekorationen bietet das Taufkirchtag-Motto den Vorteil, dass es auch für ältere Kinder und Erwachsene traumhaft schön umsetzbar ist. Wer sein Kind also nicht bereits als Baby taufen lässt, wird mit diesem Stil sicher punkten. 

Kreidetafel-Dekoration und leckere Schmankerl für eine Tauffeier im Kirchtag-StilMit Lebkuchenherzen wird`s boarisch! Stilechte Deko-Idee für eine besondere Motto-Taufe.Ein echter Maibaum für den Täufling! Damit wird die Tauffeier zum Mai-Fest...

Vintage und Spitze passen perfekt zu einem blau-weißen Farbkonzept. Für eine schicke Tauffeier im Grünen...Der Taufaltar im Vintage-Stil mit DIY-Taufkerze und traumhafter SpitzendekorationGästebuch blau-weiß - wunderschön gestaltet als Erinnerung für den Täufling zu seinem großen Tag

Credits: LOVELYEVENTS, Fotos: carletto.at

 

2. Kunterbunte Eulen-Party:

Bunt wird`s mit einem Eulen-Motto in knalligen Farben - wie bei der lieben Nathalie von WUNDERHAFTIG, die die Tauffeier mit uns auf Party Inspirations geteilt hat. 

Das richtige Farbkonzept für alle, die es besonders fröhlich und frisch mögen und die weniger traditionell als eher modern feiern wollen. Von Pink, über Blau, helles Grün und strahlendes Gelb ist farblich einfach alles erlaubt. Richtig süß wird der Stil durch die neugierigen Eulen, die sich überall auf der Dekoration, auf dem Sweet Table und sogar auf der Taufkerze verstecken. Wachsamkeit ist sicherlich auch etwas, dass man seinem kleinen Schatz wünscht und daneben steht die Eule auf ihrem "Happi Tree" noch für etwas ganz wichtiges! Denn wie schon Johann Wolfgang von Goethe meinte: "Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel".

Das Praktische an dem Motto: Eulen liegen voll im Trend - von Backformen, über Schablonen und Druckvorlagen bis hin zu Backrezepten für eulige Motivtorten finden sich im Netz unzählige Ideen und DIY-Anleitungen. So lassen sich z.B. nur mit Bastelpapier, Malstiften und Kleber aus Geschenktüten, Lampions, Luftballons und vielem mehr in wenigen Handgriffen süße Eulen zaubern. Und mit ein wenig Fondant werden beispielsweise auch aus kleinen Schaumküssen hübsche Wächter... 

Kunterbunte Tischdekoration für eine moderne Tauffeier mit Gute-Laune-Faktor

Wurzeln und Flügel für den Täufling - mit süßer Eulen-Deko wird die Tauffeier symbolisch und kindgerecht zugleich

Sweet Table mit euligen Gästen - für stilechte Leckereien auf der Motto-TaufeEulen liegen voll im Trend - jede Menge der flatternden Wächter warten auf ihren Deko-Einsatz

Die zuckersüßen Eulen tummeln sich auch im Shop!
 

3. Mit Teddy geht alles leichter

Eher schick und schlicht, aber sehr kindergerecht wird es unter Teddy`s Schutz bzw. mit einer süßen Kuscheltier-Feier. Der unaufdringliche und trotzdem sehr elegante Retro-Stil, wie ihn cookingcatrin für ihre Baby Party genutzt hat, hat den Vorteil, dass er sich super im Farbkonzept adaptieren lässt. Statt einem zarten Blau, können auch Rosa oder neutrale Farben wie Türkis oder Mint-Grün perfekt mit dem meist braun-grauen Fell der kleinen Schmusebegleiter kombiniert werden. Auch Vintage-Details und verspielte Spitze lassen sich wunderschön einsetzen. Wer es eher unkompliziert mag, setzt dirket auf Deko-Serien mit Teddy-Motto.

Ein schöner Nebeneffekt des roten Bärchen-Fadens: Alte Kuscheltiere hat fast jeder aus der eigenen Kindheit aufgehoben, außerdem sind mit Sicherheit auch ein paar schöne Exemplare im Fundus des Täuflings. Ein zuckersüßes Motto, dass sich nicht nur für einen Täufling im Baby-Alter nutzen lässt, sondern auch bei größeren Kindern und Erwachsenen für ganz viele emotionale Momente sorgt. 

Sehr praktisch: Backzubehör für das Zaubern eines passenden Tauf-Sweet Tables, Schablonen und Deko-Artikel mit Teddy-Motiv sind leicht zu finden. Die Form ist auch sehr dankbar für das Basteln süßer Einladungen. Auch Gastgeschenke, beispielsweise in Form kleiner Schlüsselanhänger mit Foto des Täuflings, Mini-Plüschteddies oder Bärchensüßigkeiten machen es einem leicht dem Thema treu zu bleiben. 

Sweet Table Ideen und Leckereien in blau-weiß für eine schicke Tauffeier kleiner JungsTeddy & Co. feiern das Fest der Taufe - eine tolle Deko-Idee nicht nur für Täuflinge im Baby-AlterBärige Deko-Artikel für eine Motto-getreue Tischdekoration oder die Begrüßung des Täuflings, als Beilage in den Gastgeschenken uvm.

Lecker in Blau, Weiß und Braun. Ein bezaubernder Sweet Table sollte auf keiner Tauffeier fehlenTischdekoration im edlen Design - auch für größere Kinder und Erwachsene ein zauberhafter Tauf-Tipp

Credits: cookingcatrinPhotos: Carletto Photography 

 

4. Auf den Spuren... und trotzdem den eigenen Weg gehen

Sehr symbolisch wird es mit "kleinen Füßen". Fußspuren stehen seit eh und je dafür jemandem auf dem richtigen Weg zu folgen und können trotzdem auch mit der Bedeutung belegt werden "den eigenen Weg" zu gehen. Damit ist letztlich auch das eingefangen, was man sich durch die Taufe für das Kind bzw. den Täufling wünscht. Den rechten Weg und dabei aber auch zu sich selbst zu finden - und in die Gemeinschaft der Gläubigen. Neben einer schönen Auswahl an käuflichen Deko-Artikeln und -Serien zum Thema, bieten sich bei diesem Motto auch wunderschöne Ideen für entsprechende Vers-Zeilen in den Einladungen, Taufsprüche und Glückwünsche.

Besonders schön wird es mit recht einfachen DIY-Ideen: von den Einladungen, über das Taufheft bis hin zum Gästebuch uvm. lassen sich die einzelnen "Teil-Schritte" der Partyplanung zuckersüß mit den Fußabdrücken des Täuflings zieren. Statt einem klassischen Gästebuch können z.B. Karten mit den Abdrücken ausgegeben werden, auf denen die Gäste ihre Wünsche niederschreiben, die dann auf einem großen Plakat als Fußspuren den Weg des Täuflings symbolisieren.

Sogar für mottogetreue Unterhaltung kann gesorgt werden: eine tolle Idee für eine gemeinsame Erfahrung ist beispielsweise ein Barfuß-Erlebnispfad, den man im eigenen Garten gestaltet oder - wenn ein solcher in der Nähe zu finden ist - auch als Ausflugsziel besuchen kann. (Ein Besipiel für einen solchen Erlebnispfad findet man hier.) 

Auf dem  Fuße... folgen die Gäste einem zur Feierstätte mit dieser tollen Tauf-Deko

Den rechten Weg findet der Täufling mit "Füßchen"-Dekoration zur Taufe bestimmt - sehr symbolträchtigKleine Gastgeschenke und Leckereien - damit wird`s süß auf der TauffeierGeh deinen Weg! - kleine Füßchen führen den Täufling hoffentlich auf den rechten Weg und zu sich selbst

Die Deko-Serie "Tiny Feet" und entsprechendes Füßchen-Zubehör sind im Shop erhältlich. 

 

5. Auf dem Rücken der Pferde

Schon die ganz Kleinen wissen oft: "Auf dem Rücken der Pferde liegt das Glück dieser Erde". Nicht nur erwachsene Pferde-Freunde werden am Schaukelpferd-Motto Spaß haben. Gerade auf Tauffeiern, bei denen auch Kinder mit von der Partie sind, kommen die kleinen Spielzeug-Hits super an und bieten tolle Möglichkeiten der nutzbaren Dekoration: denn ein Schaukelpferd ist in der Regel recht leicht zu finden. Entweder hat der Täufling ohnehin schon eines zuhause, oder Freunde helfen aus. Im Zweifelsfall kann auch der Flohmarkt um die Ecke weiterhelfen. Alternativ kann die Taufe auch ein schöner Anlass sein, dem kleinen Schatz ein besonderes Schaukelpferdchen - beispielsweise handmade vom Schreiner - zum Geschenk zu machen. 

Als Einladungen lassen sich kleine Mini-Ausgaben - ganz egal ob als Holz- oder Pappmotive oder sogar als kleines Spielzeug - verschicken und mit ein paar lieben Zeilen versehen.

Erwachsener und etwas edler lässt sich die Dekoration gestalten, wenn man echte Reitutensilien für die Raumausstattung nutzt: das Halfter an der Wand oder ein über den Geschenktisch gelegter Sattel sorgen für einen genial rustikalen Look... 

Wer es erlebnisreich möchte, entführt seine Gäste nach der Taufe direkt auf einen Reiterhof, feiert an einer schick eingedeckten Tafel im Stall oder auf der Wiese im Freien - neben den anmutigen Geschöpfen. Häufig finden sich an Reiterhöfen auch sehr schöne Gaststätten, die bereits stilecht gestaltet sind. Auch eine Kutschenfahrt mit Picknick und Schaukelpferd-Gedeck kommt sicher gut an. 

Eine besondere Form des Gästebuchs lässt sich zum Beispiel aus einem Halfter und kleinen Hufeisen-Kärtchen fertigen, die mit hölzernen Wäscheklammern oder ähnlichem nach der Beschriftung daran befestigt werden...

Verspielt wird`s mit dem Schaukelpferd auf der Taufe bestimmt. Vor allem für Taufen mit Kinderbesuch sehr schön

Gut im Zaum gehalten werden die süßen Leckereien des Sweet Table nur bis die ersten Gäste der Tauffeier kommenMit Pferdchen schmeckt alles gleich noch süßer - hübsches Backzubehör passend zum Tauf-Motto

Mit diesen Einladungen kommen sicher alle gerne zur Taufe angetrabt...Vielfältige Deko-Ideen für eine Tauffeier im Schaukelpferd-Thema - auch die Getränke passen zum Gesamtbild

Das hübsche Schaukelpferd der "Rocking Horse"-Serie schaukelt auch bei uns im Shop. 

 

Mehr Ideen gibt es immer wieder mal unter dem #BBPTaufe auf Facebook. Und mit Tipp 3 geht es hier im Blog weiter...
» 0 Kommentare

Das Fest der Taufe - Blogreihe: Inspirationen, Tipps & Anregungen zur Planung

Es ist bald soweit: der kleine Liebling wird gefeiert und als Mitglied der Gemeinschaft auf der Welt willkommen geheißen – die Taufe steht an. Ein wunderschöner und symbolträchtiger Tag im Leben des Kindes.

Oft macht man sich jedoch gerade bei so wichtigen Terminen selbst unglaublichen Stress und verliert vor lauter organisatorischer Planung ganz die Freude, sich ausführlich mit den schönen Aspekten der Taufplanung zu beschäftigen – dem Rahmenprogramm, einer einzigartigen Dekoration, bleibenden Erinnerungen und nicht zu vergessen Geschenkideen, die man für den kleinen Schatz wirklich schön finden würde. Denn Fakt ist, wenn es darum geht „was soll man dem Täufling schenken?“ kommen die meisten Gäste ins Schwitzen und erhoffen sich Orientierung von den Eltern.

 

Tipp 1: Ein Leben lang zur Seite

Sollte es nicht ohnehin schon seit Langem feststehen, holt man sich frühzeitig verlässliche Paten ins „Tauf“-Boot. Wichtig dabei ist, sich ausführlich Gedanken zu machen, wem man diese wertvolle Aufgabe anvertrauen möchte. Denn Taufpate zu sein ist eine unglaubliche Ehre! Aber – und das vergessen leider viele – eben auch mit Pflichten und - zumindest im Idealfall - mit einer lebenslangen Verbindung zum Schützling verbunden. Gute Freunde zu fragen, ob sie Taufpaten werden möchten, kann eine wundervolle Sache sein und nicht nur die Freundschaft weiter vertiefen, sondern auch dem Kind ermöglichen eine enge Bindung zu ihnen als Bezugspersonen aufzubauen. Der Nachteil: trennen sich, aus welchen Gründen auch immer die Wege, ist die Patenschaft oftmals leider in ihrer Bedeutung vergessen und auch der Kontakt zum Patenkind abgebrochen. Da kann es durchaus sinnvoll sein, lieber ein nahestehendes Familienmitglied zu erwählen.

 

Einige Fakten zum Thema „Taufpaten“:

1. Es kann nur einer Taufparte werden: Falsch. Einen Taufpaten für den Täufling zu finden sollte das Minimum sein, nach oben sind an und für sich aber keine Grenzen gesetzt. Sinnvoll ist es aber, nicht mehr als zwei Personen als Paten zu bestimmen.

2. Pate kann werden, wer einer Kirche der „Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen – kurz ACK“ angehört und konfirmiert ist.

3. Die Aufgabe der Paten ist es, die Eltern bei der Glaubenserziehung zu unterstützen - vor allem aber das Kind auf seinem Lebensweg zu begleiten, ihm Halt zu geben und zur Seite zu stehen. Diese Aufgabe sollte wirklich ernst genommen werden und deshalb nur an jemanden vergeben werden, der wirklich mit Herz und Seele dabei bleibt.  

4. Üblicher Weise erinnern die Paten an den Tauftag des Schützlings und feiern diesen Tag mit ihm und seiner Familie.

5. Für die Paten gibt es verschiedene Möglichkeiten auch während der Taufzeremonie Aufgaben zu übernehmen: vom Reichen des Weihwassers, über das Sprechen von Fürbitten oder eigener Worte. 

6. In meinen Armen: Auf jeden Fall sollte geklärt werden, wer das Kind bei der Taufe hält. Viele Paten übernehmen das mit großer Freude! 

 

Wie auch immer letztlich die Entscheidung ausfällt, man sollte sich nicht scheuen die Taufpaten schon bei der Planung und Organisation fest einzubinden! Um einige organisatorische Aspekte kommt man natürlich nicht herum, aber pure Recherchetätigkeiten, à la „welche Dokumente benötigen wir“ können getrost jemand anderem in die Hand gegeben und sich dann für solch eher trockene Dinge stur an eine Checkliste gehalten werden, die man sich von den Helfern ausarbeiten lässt. Stattdessen lieber die Zeit nehmen, sich zu überlegen wie man sich den Tag erträumt und sich Notizen machen…

 

Nächste Woche geht`s hier im Blog weiter mit Tipp Nr. 2  ;) 
» 0 Kommentare

Taufkirchtag im natürlich-schönen Vintage-Thema

Eine Taufe im Vintage-Look? Ein Traum!

LOVELY EVENTS machen es vor und wir durften diesen einmalig schönen Tag mit Produkten unterstützen.

Die Tauffeier im Stil einer Vintage Gartenparty mit dem Motto “Taufkirchtag” bot neben aufwändig dekoriertem Kirchtagszelt und Taufzeremonie im Garten einen waschechten Maibaum. Vor allem aber kitzelt das österreichische Buffet mit grandioser Sweet Candy Bar schon vom Hinsehen auch die feinsten Geschmacksknospen. Aber seht selbst...

Zauberhafte Taufdeko für eine Feier im Vintage-Look

Eine besondere Atmosphäre wie im Feenwald - mitten im Grünen, ganz nah an der Natur und unglaublich gemütlich. Der rustikal-edle und trotzdem so federleichte Stil sorgt nicht nur dafür, dass sich die Tauf-Dekoration perfekt in die Gartenlocation einfügt, sondern verleiht dem Ganzen einen sagenhaft verträumten Charakter. Überall lassen sich kleine verspielte Details entdecken und liebevoll hergerichtete Plätze laden dazu ein, zu träumen, sich fallen und alles auf sich wirken zu lassen.

Viele hübsche DIY Ideen sorgen dabei für den letzten Schliff - von Upcycling-Fensterrahmen über luftige Mobiles, bis hin zu süß-verzierten Lebkuchenherzen. Und auch die selbstgestaltete Taufkerze darf natürlich nicht fehlen. Mit unseren Wimpelketten und tollen Vintage-Möbeln wirkt der "Altar" festlich und kindgerecht verspielt zugleich.

Festzelt in weiß und blau - luftig leichte Dekoration für die Feier im Garten

Ganz besondere Taufdeko - hübsche DIY Ideen für den perfekten Vintage-LookMitten in der Natur - gemütliches Beisammensein während der Taufffeier

Taufaltar - luftigleicht und festlich zugleich mit tollen Details und WimpelkettenOhne diese Taufdeko geht nichts - Spitze und eine selbst gestaltete Taufkerze

Rustikal-schön. Taufdeko im Vintage-Stil für die Feier in der NaturUpcycle it! Tolle DIY Ideen für eine besondere Taufdeko im Vintage-Look

Mein Herz - Taufdeko wie vom Kirchtag. Hoch soll er leben - in die Höhe ragt auch dieser Tauf-MaibaumZum Ausruhen - Strandkorb als perfekte Ruheoase während der Tauffeier

Wie miteinander verschmolzen scheinen auch die leckeren Köstlichkeiten des Buffets und die passende Taufdeko im Vintage-Stil. Wer den Kreidetafeln folgt findet sicher das Richtige...

Neben den herzhaften Köstlichkeiten Österreichischer Hausmannskost findet sich auch eine Getränkebar mit diversen flüssigen Freuden und eine Coffee Station. Kleine Details, wie die bunten Papierstrohhalme lockern das Gesamtbild auf und machen sich super, um die leckere Limonade zu schlürfen.

Köstlichkeiten der Hausmannskost - leckeres Buffet für die TauffeierKöstlichkeiten der Hausmannskost - leckeres Buffet für die TauffeierKöstlichkeiten der Hausmannskost - leckeres Buffet für die Tauffeier

Flüssige Leckereien an der Bar - damit bei der Tauffeier keiner auf dem Trockenen sitztAuf einen Kaffee trifft man sich an dieser Coffee Bar. Nicht zu überlesen auf der KreidetafelWas gibt es am Taufbuffet? Die Kreidetafeln sind die perfekte Deko und informativ zugleich

Farbe ins Buffet und an die Getränkestation bringen kleine Deko Highlights wie Papierstrohhalme

Für die eher Süßen unter den Partygästen finden sich auf dem Sweet Table mit hübscher Tauftorte himmlische Zuckerbomben. Festlicher Blumenschmuck verbindet den Sweet Table wieder mit der Natur - zu stehen kommt er mitunter in kleinen glitzernden Vasen mit Wow-Effekt. Geschmückt wird der Sweet Table aber auch von einer schicken Candy Bar-Girlande im Vintagestil, damit wirklich keiner an den Leckereien vorbeiläuft und mit kleinen Details, wie unseren zuckersüßen Picks und dem besonderen Holzbesteck im Chevron Look sind die Leckereien dann auch ganz schnell vom Tisch stibizt.

(Alles zu finden im Shop). 

Vom Sweet Table bedient man sich mit süßen Picks oder Holzbesteck im Chevron LookSüß wird die Taufe auch an der Candy Bar

Blumenschmuck im Glitzergewand süßer Vasen als schillernde Tischdekoration

Süß sind aber auch die traumhaften Einladungen im Spitzenmäntelchen und die Gastgeschenke, die hier so liebevoll platziert und in Szene gesetzt sind. In unseren kleinen Papiertüten lassen sich die Gifts einfach transportieren und sehen auch noch richtig hübsch aus.

Süße DIY Einladungen zur Vintage-Taufe im SpitzenmäntelchenPlatz gefunden - haben die Gastgeschenke in hübschen Papiertüten

So süß kann schenken sein - kleine Give Aways für die Tauf-Gesellschaft sind Dekoration und Aufmerksamkeit zugleich

Eine komplette Vorstellung des Partykonzepts mit Rezepten, Dekorationsideen, DIY Anleitungen und Buffetideen findet ihr im Blog von The18thdistrict

Credits:

Konzeption und Umsetzung: the18thdistrict.at, cookingcatrin.at

Fotos carletto.at

» 0 Kommentare

Seiten