Die Baby Shower - die Party zu Ehren der Bald Mama

Der Ausdruck Baby Shower kommt aus dem Englischen und bedeutet, dass zu Ehren der werdenden Mama eine Party veranstaltet wird, in der sie mit Geschenken für sich und das Baby überhäuft wird. Es "regnet" sozusagen Geschenke. Diese wunderbare Tradition wird bereits in vielen Ländern gepflegt, insbesondere in Amerika, Kanada und England. Und jetzt eben auch in Deutschland! :) Hier feiern wir das tolle Fest der werdenden Mama zu Ehren unter dem Begriff "Babyparty". 

Wozu feiert man die Baby Shower: Geteilte Freude und Beistand für die Bald-Mama

Die Baby Shower ist eine ganz besondere Art, eurer schwangeren Freundin zu zeigen, wie sehr ihr euch mit ihr über die Schwangerschaft und auf das Neugeborene freut. Die Bald-Mama darf an diesem Nachmittag die volle Aufmerksamkeit genießen - ganz nach dem Motto "Queen for a Day!"

Was ist eine Baby Shower - Dekoration in rosa, hellblau, neutral gehört einfach dazu

Gibt es einen Unterschied zwischen Babyparty und Baby Shower?

Baby Shower ist ein traditionell amerikanischer Begriff. Aber es gibt auch ein paar Unterschiede in der Art der Feier zur Babyparty. Während die ursprüngliche Baby Shower Tradition einen klassisch förmlicheren Charakter und damit fast schon etwas Offizielles an sich hat - die weiblichen Verwandten beider Elternseiten geben ihre Erfahrungen an die Mom-to-be weiter und überschütten sie mit Geschenken - nimmt sich die Babyparty etwas ungezwungener aus.

Gehört die Baby Shower in ihren Ursprungsländern zum "guten Ton" einer jeden Schwangerschaft, feiert die Bald-Mama die Babyparty nämlich nach Lust und Laune mit ihren engsten Mädels - oder eben auch anderen lieben Menschen. Gute Ratschläge und Geschenke gibt es vielleicht auch, aber im Zentrum steht die gemeinsame Freude über die Schwangerschaft - die Kugelzeit - der werdenden Mama.

Obwohl es einen leichten Unterschied zwischen der traditionellen Baby Shower und unserer Babyparty gibt, sind beide Feiern doch sehr ähnlich. Und natürlich haben sich auch die Baby Shower Traditionen gewandelt, sind moderner und weit seltener dem "Regelwerk" unterworfen. Deshalb verwenden wir die beiden Begriffe - wenn die Unterscheidung nicht gerade im Mittelpunkt steht - in unseren Tipps & Ideen oft synonym. 

Wie wird die (traditionelle) Baby Shower gefeiert?

Zu einer Baby Shower gehört vor allem eins: Viel Spaß für die werdende Mama und ihre Gäste! Alles Weitere entscheidet ihr ganz persönlich. Es gibt keine Vorschriften darüber, was ihr tun müsst und was auf keinen Fall dazu gehört. Lasst einfach euer Bauchgefühl entscheiden: Was gefällt der werdenden Mama, wobei fühlen sich ihre Gäste wohl, was bringt ihnen viel Spaß? Eine Baby Shower ist immer eine ganz individuelle Feier, für die es keine Regeln gibt. Zu den traditionellen Baby Shower-Aktivitäten gehören viele Naschereien, Plaudereien über Baby-Erfahrungen, das Spielen typischer Spiele und natürlich das Auspacken der Geschenke.

Wie sorge ich für die richtige Atmosphäre?

Um der Baby Shower die richtige Atmosphäre zu verleihen, schmückt ihr die Räumlichkeiten am besten in Rosa, Blau oder in neutralen Farben. Kitschig, verspielt, elegant - hier ist alles erlaubt, was der Mom-to-Be gefällt. Typische Babymotive wie Schnuller, Rassel oder Kinderwagen dürfen natürlich nicht fehlen. Werdet mit der Deko ruhig kreativ, bleibt aber beim Thema.

Mit einem Sweet Table - einem süßen Buffet - könnt ihr das Motto der Baby Shower bei den Speisen und Getränken aufgreifen und mit passendem Backzubehör im Babydesign dekorieren.

Braucht ihr noch Hilfe?

Ein Sweet Table mit süßen Leckereien zur Baby Shower

Wenn ihr gern Hilfe bei der Planung haben möchtet, nutzt gern unsere Tipps zur Organisation einer Babyparty oder unsere Checklisten. Viel Spaß!