geschrieben von Jane
Montag, Januar 20, 2020
Wenn du auf der Babyparty Herzhaftes servieren willst, versuch es mit Lachs-Tartelette

Du möchtest auf deiner Babyparty auch den ein oder anderen herzhaften Snack anbieten und suchst jetzt nach einem hervorragenden Rezept? Du wurdest hiermit fündig! Begeister deine Gäste mit einer Lachs-Tartelette zum Niederknien.

Das Rezept haben wir für dich auf küchengötter.de herausgesucht.

Was du brauchst:

Für 1 Person (je nach Gästeanzahl einfach multiplizieren)

  • 1/2 Scheibe TK-Hefeteig (56 g)
  • 1 TK-Lachsfilet (125 g)
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Ei
  • 1 EL Crème fraîche
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL TK-Erbsen
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Tartelette- oder Auflaufform (14 cm Ø)

So geht die Zubereitung:

  1. Mit einem schweren Messer 1/2 Scheibe Hefeteig abschneiden und auftauen lassen (Rest wieder einfrieren). 1 min mit warmen Händen durchkneten, 30 min zugedeckt bei Zimmertemperatur gehen lassen. Das Lachsfilet antauen lassen.
  2. Den Backofen auf 220° vorheizen. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen, die Form damit auslegen und einen ca. 1 cm hohen Rand hochziehen.
  3. Lachs in Würfel schneiden und in die Form geben. Frühlingszwiebel putzen, waschen und fein schneiden. Ei und Crème fraîche verquirlen, kräftig salzen und pfeffern. Frühlingszwiebel und (unaufgetaute) Erbsen unterrühren, gleichmäßig über den Lachs gießen. In den heißen Ofen schieben (Mitte, Umluft 200°) und ca. 25 Min. backen. Schmeckt warm oder abgekühlt.
Share this: 

Neuen Kommentar schreiben