geschrieben von Caro
Dienstag, Dezember 11, 2018

Gestaltung der Taufeinladungen und des Taufheftes

Süße Eulen laden zur Taufe mit dieser Einladungskarte

Fotocredit Bild Mitte: © Carletto Photography: www.carletto.at

Einen ganz besonders persönlichen Schliff erhält das Tauffest eures Kindes durch die Gestaltung oder Auswahl besonderer Einladungskarten und durch ein liebevoll befülltes und gestaltetes Taufheft. Letzteres dient als eine Art Programmübersicht während der Taufzeremonie. Damit sich eure Gäste aktiv beteiligen können und eine schöne entspannte Stimmung aufkommt, finden sich darin meist:

* die Liedtexte zum Mitsingen

* der Taufspruch

* die gewählten Fürbitten zum Mitlesen

Schön verpackt mit Bildern des Täuflings, netten Zeilen, einer Geschichte oder anderen individuellen Elementen kann das Programm aber auch als tolles Andenken-Heftchen und Gastgeschenk dienen. 

Bei den Einladungen ist es natürlich wichtig, diese frühzeitig loszuschicken, damit sich eure Lieben auf den Termin einstellen und andere Verpflichtungen gegebenenfalls noch absagen oder verschieben können. Hübsch gestaltet und vielleicht sogar self made sind Einladungen eine traumhaft-schöne Erinnerung an diesen speziellen Tag. Darüber hinaus eignen sie sich hervorragend, um nicht nur den Termin und Ort des Geschehens bekanntzugeben, sondern mit einigen persönlichen Zeilen und dem Mitsenden entsprechender Beilagen wie Fürbitten, Texten oder Liedzeilen auch, um die Übernahme kleinerer oder größerer Rollen während des Gottesdienstes zu bitten.

Share this: 

Neuen Kommentar schreiben